Ukraine Krise

Aufgrund des aktuellen Krieges in der Ukraine gibt es bis auf Weiteres die Sparte „Geflüchtete aus Ukraine“. Alle, die beim Kauf des Olivenöls diese Impactsparte wählen, helfen den Geflüchteten aus der Ukraine in der Schweiz. 20% des Gesamtpreises gehen an die Schweizer Organisation Campax. 
 
Campax hilft Geflüchteten dabei, eine passende Unterkunft in der Schweiz zu finden. Zudem werden Geflüchtete und Gastgeber begleitet und durch telefonische Beratung oder Besuche vor Ort bei den Gastfamilien unterstützt – insbesondere durch Übersetzter, welche die Verständigung zwischen den Menschen verbessert ermöglichen. Ausserdem mobilisiert Campax Freiwillige, um eine Willkommenskultur entstehen zu lassen, damit die Geflüchteten sich in der Schweiz möglichst rasch gut zurechtfinden. 
 
Spenden werden entsprechend für die Infrastruktur und Organisation dieser umfassenden Aufgaben eingesetzt. Büroräume, Hotlines sowie die Entwicklung eines effizienten Systems für die Platzierung der Geflüchteten werden durch Spendengelder finanziert. Umso mehr finanzielle Mittel sie erhalten, desto grösser die Unterstützung. 
 
Campax wird am Ende der Aktion ein Video hochladen und uns darin mitteilen, was sie mit dem Geld bewirken konnten. Wie bei jedem Impact werden die Personen wieder namentlich erwähnt, die beim Kauf die „persönliche Anerkennung“ nicht ausdrücklich ausgeschlossen haben. 
 
An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass trotz akuter und gravierender Krise in der Ukraine andere Flüchtlingskrisen wie die zum Beispiel auf Lesbos (Moria 2.0) nicht zu vergessen sind. Zum Olivenöl: hier.